Projekte
© Huger / AustriaTech
AustriaTech AustriaTech auf Facebook AustriaTech auf Twitter AustriaTech auf LinkedIn AustriaTech auf Xing AustriaTech auf YouTube

AWARD

Einführung effizienter, automatisierter und sicherer vernetzter Schwerlastfahrzeuge im realen Logistikbetrieb

Das EU-Projekt AWARD – All Weather Autonomous Real logistics operations and Demonstrations – befasst sich mit automatisierten Güterfahrzeugen im logistischen Realbetrieb. Mit einem Budget von 26 Millionen Euro testen 29 Partner:innen aus zwölf Ländern, davon acht österreichische Partner:innen, solche Fahrzeuge in realitätsnahen Szenarien mit dem Ziel, die praktische Nutzbarkeit aufzuzeigen und wichtige Erkenntnisse für einen Echtbetrieb zu gewinnen. Durch die gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse soll der Weg zur die Einführung des fahrerlosen Flächentransports geebnet werden, um die Probleme des Fahrermangels und der Kapazitätsauslastung bei allen Wetterbedingungen zu bewältigen.

Bei den unterschiedlichen Anwendungsfällen werden ein oder mehrere automatisierte Fahrzeuge verwendet. Es wird aufgezeigt, wie automatisierte Mobilität konkret eingesetzt werden kann und welche Rahmenbedingungen noch geschaffen werden müssen. Die österreichischen Partner:innen befassen sich mit einem Anwendungsfall in Oberösterreich, bei dem das Fahrzeug auch öffentliche Straßen nutzen soll.

Neben der Technologie der Fahrzeuge und seiner Komponenten stehen auch die benötigten Rahmenbedingungen im Fokus, um das Potenzial der Automatisierung bestmöglich nutzen zu können. Mit dem Ziel Empfehlungen hinsichtlich eines Rahmens zur Reglementierung und Steuerung des Einsatzes automatisierter Fahrzeuge in der Logistik zu erarbeiten, werden auch externe Stakeholder eingebunden und befragt. Dazu gehören unter anderem Straßenbetreibende, Zulieferer und Zertifizierungsbehörden. Durch die Einbindung sollen alle Interessen bei der Entwickelung der Empfehlungen berücksichtigt werden. Des Weiteren spielt auch die Verkehrssicherheit eine zentrale Rolle bei den Empfehlungen.

Vernetzen Sie sich jetzt!

Website

LinkedIn 

Twitter

Projektpartner:innen:

EASYMILE (Koordinator)

ADASKY

AIT Austrian Institute of Technology

Applied Autonomy

AVINOR

Business Upper Austria

CARA

Cerema

CERTX

Continental

DB Schenker

DEMATIC

DFDS

Digitrans

ENIDE

FH Oberösterreich Forschung & Entwicklung

FORESIGHT

France Aviation civile services

IRU

ITS Norway

KAMAG

Linz Center of Mechatronics

NACTECH RADAR

ottopia

Smart Airport Systems

ROTAX

Terberg Special Vehicles

VTT 

Dieses Projekt wurde vom European Union’s Horizon 2020 research and innovation programme im Rahmen des Grant Agreement Nr. 101006817 finanziert.