News
© Huger / AustriaTech
AustriaTech AustriaTech auf Facebook AustriaTech auf Twitter AustriaTech auf LinkedIn AustriaTech auf Xing AustriaTech auf YouTube

Urbane Mobilität gemeinsam verwirklichen – Städtedialog Automatisierte Mobilität

15.06.2019

Automatisierung wird unsere Städte tiefgreifend verändern. Im „Städtedialog Automatisierte Mobilität“, der im Rahmen der Mobilitätsarena am 17. September 2019 in Bern stattfindet, können Städte und ihre Akteure voneinander lernen und diskutieren.

Ausgangslage und Handlungsbedarf

Die (urbane) Mobilität durchläuft einen grundlegenden Wandel. Automatisierung und Vernetzung haben neue Formen der Organisation, der Information und des Managements des Verkehrs Realität werden lassen. Während neue Angebote und Dienstleistungen entstehen, müssen Kommunen und Regionen Antworten auf neue verkehrliche Herausforderungen und Nutzungskonflikte finden. Sie stehen in einem hochdynamischen Prozess unter dem Druck den Anschluss nicht zu verlieren. Um schritthalten zu können, steigt der Kooperationsbedarf – es muss sichergestellt werden, dass auf kommunaler und regionaler Ebene voneinander gelernt werden kann.

» Wir wollen mit dem Städtedialog auch dieser Stakeholdergruppe ermöglichen, sich gemeinsam über ihre Sichtweisen und Bedürfnisse für eine integrierte Umsetzung von automatisierter Mobilität auszutauschen und wollen in diesem Rahmen weiters über aktuelle technologische, rechtliche und organisatorische Entwicklungen und Rahmenbedingungen informieren.« 
Wolfram Klar, Kontaktstelle für Automatisierte Mobilität, AustriaTech

Kommunales Wissen nutzen

Mit dem von der AustriaTech, unter wissenschaftlicher Begleitung der TU Wien, lancierten „Städtedialog Automatisierte Mobilität“ (SAM) soll der Austausch von Praxiswissen zu dieser Transformation gefördert werden. Hierfür werden europäische sowie internationale VertreterInnen von Kommunen und Regionen geladen, um mit und von jenen zu lernen, die bereits Praxiserfahrung gesammelt haben.

Dialog-Session im Rahmen der Mobilitätsarena

Am 17. September 2019 wird in Bern im Rahmen der „Schweizer Mobilitätsarena“ der erste Dialog dieser Form stattfinden. VertreterInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beginnen in Vorträgen und Diskussionsrunden den fachlichen Austausch und einigen sich auf einen gemeinsamen Rahmen. In zwei Keynote Speeches berichten internationale Experten von bereits gesammelten Erfahrungen. Im Anschluss werden die begonnenen Diskussionen in Kleingruppen vertieft.

Ergreifen Sie die Gelegenheit und erhalten sie im Rahmen des Städtedialogs Einblicke von internationalen ExpertInnen und aktuelle Informationen sowie Handlungsempfehlungen, wie automatisierte Mobilität in ihre Stadt oder Region individuell und abgestimmt integriert werden kann.

-----------------------------------

Das Programm finden Sie in der Infobox zum Download. Die Anmeldung für den Städtedialog erfolgt über die Website der Mobilitätsarena. Speziell als Teilnehmende/r des Städtedialogs erhalten Sie mit dem Code atech-800 20% Rabatt auf Ihr Konferenzticket. Die Teilnahme ist nur mit einem gültigen Konferenzticket für den 17. September 2019 oder mehrere Konferenztage möglich. Der Rabattcode kann nach der Auswahl der Besuchstage im Warenkorb bei der Bestellübersicht eingegeben werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren, wie wir Cookies verwenden und wie Sie diese verwalten können.