News
© Huger / AustriaTech
AustriaTech AustriaTech auf Facebook AustriaTech auf Twitter AustriaTech auf LinkedIn AustriaTech auf Xing AustriaTech auf YouTube

Die öffentliche Beschaffung von E-Fahrzeugen

02.02.2021

Die Webinar-Reihe "Beschaffung und nachhaltige Mobilitiät" der naBe-Plattform zielt darauf ab öffentlichen Beschaffenden einen Überblick über aktuelle Entwicklungen, Lösungsangebote und Praxiserfahrungen zu geben und zum gemeinsamen Austausch anzuregen.

Am 21.01. fand das erste Webinar der Reihe „Beschaffung und nachhaltige Mobilität“ gemeinsam mit ExpertInnen der Bundesbeschaffungsgesellschaft (BBG), des Bundesministeriums für Inneres (BMI), dem Land Niederösterreich, der Raiffeisen Leasing und der AustriaTech zum Thema "Die öffentliche Beschaffung von E-Fahrzeugen" statt.  In der öffentlich Beschaffung geht es nicht nur um Fahrzeuge, sondern um Mobilitätservices und den Fuhrpark mit innovativen Ansätzen neu zu denken und möglichst gut auszulasten. Die Abteilung für Straßenbetrieb in Niederösterreich und das Bundesministerium für Inneres konnten interessante Praxiseinblicke geben, und aufzeigen, wie nachhaltige Mobilität bei einer Blaulichtorganisation funktionieren kann.
AustriaTech berichtete über die Fortschritte, die in der E-Mobilität in Österreich erzielt werden konnten: Im vergangenen Jahr legte die E-Mobilität eine dynamische Entwicklung hin, was anhand der Neuzulassungszahlen (BEV), die im Vergleich zu Dezember 2019 um 391% Prozent gestiegen sind, ersichtlich wird. "2020 wird auch als das Jahr in Erinnerung bleiben, in dem die E-Mobilität aus der Nische kam", beschreibt es Thomas Eberhard. Bereits heute gibt es E-Fahrzeuge, die über die gesamte Nutzungsdauer günstiger sind als ihr Verbrenner-Pendant, vor allem im Kleinfahrzeug-Segment. Somit kann damit gerechnet werden, dass die öffentliche Beschaffung von E-Fahrzeugen auch 2021 weiter an Dynamik zulegen wird.

C AustriaTech

Das dritte und letzte Webinar dieser Reihe zum Thema "Nachhaltige Logistik in der öffentlichen Beschaffung" findet am 25.02.2021 statt. Melden Sie sich jetzt an!

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren, wie wir Cookies verwenden und wie Sie diese verwalten können. Sie haben die Möglichkeit per Klick auf den Button „Cookies akzeptieren“ freiwillig alle nicht notwendigen Cookies zu akzeptieren oder per Klick auf den Button „Cookies ablehnen“ diese abzulehnen.