News
© AustriaTech
AustriaTech AustriaTech auf Facebook AustriaTech auf Twitter AustriaTech auf LinkedIn AustriaTech auf Xing AustriaTech auf YouTube

ITS Challenge-Gewinner @ITS World: easymobil

Wie man integrierte Mobilität gestalten kann

23.10.2019

Die ITS Challenge wurde anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Staatspreises dieses Jahr gesondert ausgerufen. Gefragt waren zukunftsfähige Lösungen im Bereich ITS, um die Mobilität von morgen nachhaltig zu entwickeln. Bei der Auswahl wurde auf integrative und serviceorientierte Lösungsansätze geachtet, die künftige Anforderungen an das Mobilitätsystem berücksichtigen. Unter den drei Gewinnern ist die easymobil-Station der Wiener Lokalbahnen GmbH.

Die easymobil-Station an der Haltestelle Griesfeld der Badner Bahn ist ein gutes Beispiel dafür, wie integrierte Mobilität ausschauen kann. Sie verbindet verschiedene Mobilitätsformen miteinander, nämlich den öffentlichen Verkehr durch die Badner Bahn und den Individualverkehr durch E-Car- und Bike-Sharing. Die Station ist jedoch mehr als ein Verkehrsknotenpunkt. Zusätzlich zum Mobilitätsangebot gibt es eine Lebensmittel-Abholbox vom INTERSPAR. Damit verschmilzt in der easymobil-Station die Mobilität mit den Alltagserledigungen.

"Die Philosophie ist es, den KundInnen verschiedene Services so einfach wie möglich näher zu bringen."

- Peter Hollos, Wiener Lokalbahnen GmbH

Modellbild der easymobil-Station

Wie funktioniert's?

An der Haltestelle befinden E-Car-Sharing- und Bike-Sharing-Stationen. NutzerInnen haben die Möglichkeit, direkt von der Badner Bahn auf das Auto oder das Fahrrad umzusteigen, und damit die letzte Meile zu bewältigen. Der Service ist allerdings für alle offen, so können auch die AnrainerInnen sowie die Beschäftigten des nah gelegenen Industriezentrums NÖ Süd darauf zugreifen. Dazu gibt es eine Radservice-Station mit Werkzeug und Luftpumpe. Weiters besteht die Möglichkeit, den Lebensmitteleinkauf bequem von zuhause oder vom Büro aus online zu tätigen und später unterwegs in der Abholbox der easymobil-Station mitzunehmen.

Wer ist beteiligt?

Das Projekt wurde von der Wiener Lokalbahnen GmbH ins Leben gerufen. Das E-Car-Sharing-Angebot wird von ECARREGIO zur Verfügung gestellt, Bike-Sharing von nextbike. Vor Ort findet sich eine E-Tankstelle von Wien Energie, sowie eine Abholstation von INTERSPAR.

Was ist der Mehrwert?

Die easymobil-Station ermöglicht ein nahtloses Umsteigen von der Badner Bahn zum Individualverkehr respektive umgekehrt. Die erste beziehungsweise letzte Meile muss nicht zu Fuß bewältigt werden, was verkürzte Wegzeiten bedeutet und die Wahl der Badner Bahn als Verkehrsmittel begünstigt. Die Abholbox vom Supermarkt erspart den NutzerInnen den Zeitaufwand für den Einkauf.

Als Belohnung winkte den drei Challenge-Gewinnern eine Einladung zum ITS World Congress in Singapur, um dort Wissen und Erfahrungen auszutauschen.

Peter Hollos vor der ITS Atoms Rückwand in Singapur

 

 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren, wie wir Cookies verwenden und wie Sie diese verwalten können.