keyvisualkeyvisualkeyvisual
Startseite > News > Aktuelles > Mobilitätstrends bis 2050 – sind wir schon da?

Mobilitätstrends bis 2050 – sind wir schon da?

© WKÖ / BSTV

Die Zukunft der Mobilität – näher als wir denken? Viele technische Neuerungen und Innovationen sind bereits jetzt im Transportbereich und im Güter- sowie im Individualverkehr spürbar. Zu diesem Thema diskutierten die geladenen ExpertInnen bei der WKO-Veranstaltung „Zukunft der Mobilität – Trends 2050“ am 16.10.2017 in den Räumlichkeiten der Wirtschaftskammer Österreich in Wien. Rund 300 VertreterInnen von Unternehmen, ExpertInnen und Interessierte nahmen an diesem Event teil.

 

„Die Zukunft der Mobilität findet statt – wir sind schon mittendrin“

Diese Worte stammen von Erik Wolf, Geschäftsführer der WKÖ-Bundessparte Transport und Verkehr. Unterschiedliche Trends bewegen die Gesellschaft – und auch die Mobilitätswirtschaft. Einige Stichworte sind hier Demografie, Überalterung, Urbanisierung und das Entstehen von Megacities: „Gerade vor diesem Hintergrund wird klar: das regulative Umfeld für zukunftsfähige Mobilitätskonzepte muss reaktionsfähig sein und bleiben“, so Wolf.

 

„Horizon 2020“: Innovative Verkehrsforschung

Aus dem Programm „Horizon 2020“ entfallen pro Jahr um die 900 Millionen Euro auf den Bereich der Verkehrsforschung.  Dabei reichen die Thematiken der geförderten Projekte von Emissionsreduktion über Logistik, Sicherheit, Frauen im Transportwesen bis hin zur Rolle der FahrerInnen in autonomen Fahrzeugen.

 

Martin Russ, Geschäftsführer der AustriaTech, hielt im Laufe des Vormittags eine keynote zum Thema „Neue Geschäftsmodelle für Mobilität mit Zukunft“. Die Präsentation können Sie hier ansehen.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung „Zukunft der Mobilität – Trends 2050“ finden Sie hier.

DE | EN
A A A