Startseite > Aktivitäten > Urbane Mobilitätslabore

Urbane Mobilitätslabore

Die Initiative „Urbane Mobilitätslabore“ unterstützt die Entfaltung von Forschungs- und Innovationspotentialen in urbanen Räumen. Insbesondere durch den Austausch und die Integration unterschiedlicher AkteurInnen in einem kooperativen Rahmen - mit der Zielsetzung Forschungsergebnisse in die Praxis zu transferieren. Die Initiative wurde 2014 vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) ins Leben gerufen. Die AustriaTech begleitet die Umsetzungsphase der Urbanen Mobilitätslabore mit nationalen Aktivitäten und ist gleichzeitig sowohl als nationale wie auch internationale Kontaktstelle tätig.

 

Anfang 2018 wurde das nationale Netzwerk der Mobilitätslabore um ein Transformationslabor zum Thema Mobilitätsverhaltensveränderung ergänzt.

zu den Mobilitätslaboren

DE | EN
A A A