Startseite > Aktivitäten > Organisation TRA 2018

Transport Research Arena 2018

Von 16. bis 19. April findet in Wien Europas größte Konferenz – die Transport Research Arena -  im Bereich Mobilität, Transport und Verkehr statt. Unter dem Motto „a digital era for transport. solutions for society, economy and environment“ treffen rund 3.000 internationale ExpertInnen aufeinander,  um über Entwicklungen und neueste Forschungsergebnisse im Mobilitätssektor zu diskutieren.

 

Die Transport Research Arena (TRA) findet seit 2006 alle zwei Jahre in einem anderen europäischen Land statt. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Europäischen Kommission, den Technologieplattformen ERTRAC (European Road Transport Research Advisory Council), ERRAC (European Rail Research Advisory Council), WATERBORNE sowie der CEDR (Conference of European Directors of Roads) und ALICE (Alliance for Logistic Innovation through Collaboration).

Auf Initiative des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie konnte die TRA 2018 nach Wien geholt werden. Das Ministerium wird in der Umsetzung der Konferenz durch AustriaTech und das AIT – Austrian Institute of Technology unterstützt.

 

Die Organisation erfolgt durch drei Komitees:

  • Management Committee
  • Programme Committee
  • Organising Committee

AustriaTech stellt dabei mit Martin Russ den Chair und mit Katharina Schüller den Vice-Chair des Organising Committees. Außerdem ist AustriaTech mit Daniela Kraft und Christine Kosar für Sponsoring & Exhibition sowie mit Martin Dirnwöber und Lena Reiser für Demonstrations zuständig.

 

Die Organisatoren haben sich das Ziel gesetzt, die TRA als erstes Green Event dieser Größenordnung in Österreich zu veranstalten. Details zu der „grünen Veranstaltung“ finden Sie hier. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Sarah Bimingstorfer.

 

>>> zur Transport Research Arena 2018

DE | EN
A A A